Dienstag, 20. September 2011

Scrappapier ...

... zu benutzen ist beim Hoffotographen strengstens *zeigefingererhebe* verboten *gg*. Samstag wurde ein neues Foto von einem herzigen, sich wunderbar faul räkelnden Bären gezeigt und ich hab mich gleich daran gemacht, einen meiner Bären zu verwursteln. Der Kartenbau kam dann allerdings mangels Gestaltungsideen ins Stocken.
Heute, hab ich die Karte dann fertig gemacht und mit Entsetzen festgestellt, dass ich besagtes Papier verwendet habe *hmpf*

Zeig ich sie halt ´nur` hier - Bärchen guckt durchs Fenster, steckt also im Inneren der Karte, was man auf dem Foto vielleicht schlecht erkennen kann -

Bettina meinta ja, der Bär schaue etwas entsetzt, aber wie schaut man schon, wenn einem das Wasser bis zum Halse steht?!

Kommentare:

Carola hat gesagt…

Liebe Elke

Mir gefällt Deine bärige Karte sehr gut, sowohl farblich als auch von der Gestaltung her. Und ich sehe auch gut, dass der Bär durchs "Fenster" schaut.
Ich würde wohl auch entsetzt schauen, wenn mir das Wasser bis zum Hals steht, vor allem, wenn es womöglich noch ganz kalt ist *grins*.

Liebe Grüsse
Carola

Anke hat gesagt…

Eine wundervolle Bärenkarte in zauberhaften Farben, diese Technik mit dem Fenster gefällt mir total gut und auch der Aufbau ist genial. Sehr, sehr schönes Werk !!!

Liebe Grüße
von Anke

stempelomi hat gesagt…

eine tolle Karte! Und hätteste nicht gesagt dass das Papier ist...hätte auch gestempelt sein können!


LG,Beate

Katja hat gesagt…

Ach, was ist die süß. Ich bin begeistert. Die Idee, den Bären durch das Fenster schauen zu lassen ist einfach klasse.

Liebe Grüße, Katja

Elli p.´s Stempelvitrine hat gesagt…

Geniales Bärchen, Gefällt mir1
LG Sabine